Walkerproject leistet einen Beitrag zur Transformation des Gesundheitswesens.

Beraten umfasst zuhören, nachfragen, verstehen, inspirieren, motivieren, befähigen, begleiten. Das weckt Freude an der Zusammenarbeit mit walkerproject und fördert die Bereitschaft zur Veränderung.

Erfolg entsteht aus der Kombination von Inspiration und Wirkung.

Inspiration. Die Berater von walkerproject unterstützen Menschen in Expertenorganisationen innovative Lösungen zu entwickeln und umzusetzen.
Impact. Das Team von walkerproject orchestriert Veränderungsprozesse mit Fingerspitzengefühl und hohem Takt.

Die Köpfe hinter walkerproject

Aktuelle Blogbeiträge

Study Tour In Den Niederlanden – Ein Kurzbericht
Study Tour in den Niederlanden – Ein Kurzbericht

Ambulante Eingriffe qualitativ hochstehend und kostengünstig durchzuführen ist aktuell eine der grössten Herausforderung für Schweizer Spitäler. In den letzten Jahren hat walkerproject zahlreiche Study Tours, vor allem an die US-Westküste…

Wenn Das Patientenzimmer Zur Filmkulisse Wird
Wenn das Patientenzimmer zur Filmkulisse wird

Lean Konzepte und best Practices sind nicht immer einfach zu verstehen. Derzeit laufen Dreharbeiten für Schulungsvideos in verschiedenen Spitälern der Schweiz. Die Grundidee dahinter ist, dass unsere Kunden den Zugriff…

Womit wir uns beschäftigen

blog-buch-better-hospital-1

Buch Lean Hospital

Das Krankenhaus der Zukunft – was Lean im Gesundheitswesen bedeutet.

Dieses Buch führt seine Leser Schritt für Schritt in die „Lean Hospital“-Welt ein, und zeigt leicht verständlich und zugleich sehr präzise, wie Lean Hospital erfolgreich umgesetzt wird.

Patient_zuerst

Patient zuerst

Im Gesundheitswesen kommt der Patient immer zuerst.

Führende Spitäler ordnen alles dem Wohl des Patienten unter. Qualität und Patientensicherheit, aber auch das Patientenerlebnis sind die zentralen Leistungen der Organisation.

blog-buch-notfall-fluss-konzept-1

Buch Notfall-Flusskonzept

Das Notfall-Flusskonzept zeigt auf, wie Notfallstationen zu einem Leistungszentrum entwickelt werden können, das heutige Anforderungen wesentlich besser erfüllt als bisherige Modelle. Dabei wird der Fokus nicht mehr auf Prozessabläufe, sondern auf den Patientenfluss gelegt.

Wie uns unsere Kunden erleben