Überspringen zu Hauptinhalt

Für Karin Ritschard Ugi haben die Patient:innen und Mitarbeitenden erste Priorität. Sie stellen das Grundgerüst sämtlicher Gesundheitsinstitutionen dar. Um in Zukunft optimale Patientenprozesse und eine hohe Behandlungsqualität zu erreichen, sowie der demografischen Entwicklung gerecht zu werden, braucht es bedürfnisorientierte und datenbasierte Skill-Grade-Mix-Methoden. Zudem ist eine interdisziplinäre Weiterentwicklung von neuen Rollen und Aufgabenprofilen anzustreben. Der sich akzentuierende Fachkräftemangel stellt die Gesundheitsinstitutionen vor grosse Herausforderungen.  Um den Bedarf an Gesundheitsfachpersonen auch in Zukunft decken zu können, sind gute Rahmenbedingungen bei der Arbeit im Gesundheitswesen zentral. Dabei sind u.a. Führungspersonen mit ausgeprägten Führungsqualitäten und Mitarbeiterorientierung gefragt.

Karin Ritschard Ugi besitzt jahrelange Erfahrung sowohl in der Fachführung als auch im Management. Bei allen Entwicklungs-arbeiten und Projekten steht für sie die interdisziplinäre und evidenzbasierte Praxisentwicklung im Vordergrund. Dabei fördert sie die Ressourcen der (Experten-)Organisationen und der Mitarbeitenden und arbeitet fokussiert,  lösungs- und kostenorientiert.

In der Freizeit trifft man Karin Ritschard Ugi in den Bergen beim Wandern oder Skifahren, auf dem Wasser beim Segeln oder an Land beim Yoga. Sie ist verheiratet und Mutter von zwei Buben.

An den Anfang scrollen