Überspringen zu Hauptinhalt

Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg, davon ist Nina Breitenstein überzeugt. Die grössten Hürden bei der Implementierung von innovativen Ideen haben für Nina Breitenstein in den meisten Fällen mit ineffektiver Kommunikation zu tun. Deswegen strebt Nina Breitenstein im Umgang mit Kunden und externen Partnern, wie auch innerhalb des Teams, eine empfängergerechte und strukturierte Verständigungsweise an. Was die Arbeit bei walkerproject für Nina Breitenstein besonders macht, ist die Begleitung von heterogenen Teams, die gemeinsam durch den Dialog an innovativen Lösungen arbeiten.

Während ihres Bachelors in International Affairs an der Universität St. Gallen hat Nina Breitenstein gelernt, wie wichtig es ist, über Grenzen hinaus zu denken und Menschen mit möglichst verschiedenen Hintergründen miteinander zu verknüpfen. Auch während ihres Austauschsemesters in Rio de Janeiro und Freiwilligeneinsätzen in den Philippinen und Laos konnte sie dazu viele Erfahrungen sammeln.

In ihrer Freizeit ist Nina Breitenstein sehr aktiv und geht vielen unterschiedlichen Tätigkeiten nach. Unteranderem betreibt sie viel Sport, wie etwa Volleyball und diverse Fitness-Aktivitäten.

An den Anfang scrollen