skip to Main Content

Virginia Mason Hospital – das erste „Lean Hospital“

Virginia Mason_Lean HospitalEs klingt wie ein Märchen. Noch um die Jahrtausendwende stand das Virginia Mason Medical Center in Seattle, USA kurz vor dem Ruin. Am 1. Dezember 2010 wurde das Haus zum „Top Hospital of the Decade“ ernannt. Im Fall von Virginia Mason wurde dieser Turnaround durch die konsequente Implementierung von „Lean Production“ erreicht.

Auf einer Studienreise besuchten wir diesen Herbst das Virginia Mason Medical Center (VMMC). Was dieses Spital so besonders macht, ist dessen konsequente Implementierung der „Lean Production“. Mit der Einsetzung von Gary Kaplan als CEO im Jahr 2000 begann für das VMMC der „Lean Journey“ – die Reise zum schlanken, sich ständig verbessernden Spital nach dem Vorbild des Toyota-Modells.

Das VMMC stellt seit dem Jahr 2001 die Patienten vollständig ins Zentrum. Wertschöpfung wird allein dadurch definiert, was aus Sicht des Patienten als Wert schöpfend wahrgenommen wird. Vom Thema Patientensicherheit ist das VMMC geradezu besessen. Darüber hinaus strebt das VMMC die höchste Mitarbeiterzufriedenheit an. Nicht zuletzt will das Unternehmen auch wirtschaftlich erfolgreich sein.

Am eindrücklichsten war beim Rundgang aber die Ruhe, die im Spital herrschte. Ein Anzeichen dafür, dass die Prozesse gut funktionieren. Wartezonen gibt es nur für Angehörige. Dort sind ausserdem Bildschirme installiert, auf denen anonymisiert ersichtlich ist, wie weit die Operation des begleiteten Patienten fortgeschritten ist. Medizinische Praxisassistenten arbeiten im Duo mit den Ärzten zusammen. So ist es möglich, dass Arztberichte gleich nach der Konsultation abgeschlossen werden können (just-in-time). Treiber hinter dieser ständigen Verbesserung ist das „Kaizen Promotion Office“. Sie bilden Personal aus, und begleiten Workshops. Optimierungen werden nach dem „just-do-it“-Ansatz umgesetzt. Möglich, dass auch einmal eine zu 80% ausgereifte Lösung implementiert wird. In einem System, das sich ohnehin ständig weiterentwickelt, ist das kein Problem.

Das VMMC arbeitet mittlerweile seit 10 Jahren mit dem „Virginia Mason Production System“. Selber behaupten sie von sich, das perfekte „Lean Hospital“ seien sie noch lange nicht. Wir waren allerdings beeindruckt, was bereits erreicht wurde. Wahrscheinlich ist es im Fall von Virginia Mason eher so, dass ihnen das ständige Verbessern begonnen hat Spass zu machen und sie deshalb gar nicht mehr aufhören wollen. (Video)

Back To Top