Fotos SpitalzentrumBiel Preview Small 53

Lean Hospital – Optimierung einer Bettenstation am Beispiel des Spitalzentrums Biel

Eine umfassende Transformation im stationären Bereich treffend zusammengefasst: die Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) hat sich in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Das Krankenhaus“ mit der Lean Bettenstation im Spitalzentrum Biel auseinandergesetzt, deren Umstellungsprozess von walkerproject begleitet wurde. Das Beispiel verdeutlicht, wie es einem Schweizer Spital mit Hilfe von Lean-Prinzipien gelingen kann, besser auf die Bedürfnisse seiner Patientinnen und Patienten einzugehen.

„Für Patienten eines Krankenhauses ist eine gute Betreuung unabdingbar, doch infolge langer Wege, zentraler Materiallager, hohen Zeitdrucks und ständiger Unterbrechungen fällt es den Pflegenden nicht immer leicht, genügend Zeit für ihre Patienten aufzubringen. Das kann einerseits dazu führen, dass diese teils zu wenig Informationen erhalten und länger auf ihre Betreuung warten müssen, andererseits aber auch den Stress und die Überzeiten der Mitarbeiter erhöhen. Deshalb ist es wichtig, eine klar definierte und schlanke Organisation zu schaffen, in der Prozesse optimiert und standardisiert sind. Dadurch können sowohl die Effizienz als auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter und Patienten gesteigert werden. Vorliegende Fallstudie zeigt, wie auf einer Bettenstation des Schweizer Spitalzentrums Biel Lean-Management-Methoden umgesetzt werden, um diese Ziele zu erreichen.“

Den vollständigen Artikel lesen.

Das Lokalfernsehen TeleBielingue berichtete ebenfalls über das Projekt: im knapp zehnminütigen Beitrag kommen Mitarbeiter und Patienten des SZB zu Wort und erläutern einige Elemente der neuen Arbeitsweise.