skip to Main Content
Wie In 5 Tagen Innovation Stattfindet: Eine Design Thinking Woche Mit Walkerproject

Wie in 5 Tagen Innovation stattfindet: Eine Design Thinking Woche mit walkerproject

Vom Problem zur Lösung mit der führenden Innovationsmethode erleben

Die Wirksamkeit von Design Thinking über eine Woche erleben, dies durfte eine exklusive Gruppe mit rund 40 Top-Führungskräften eines multinationalen Konzerns – gecoacht durch walkerproject. Die folgenden Eindrücke zeigen wie Innovation innerhalb einer Woche beschleunigt wird. Eine Woche, die gefüllt ist mit Leidenschaft, Neugierde und der ständigen Herausforderung, die Innovation voranzutreiben. Dabei ging es nicht nur darum, komplexe Probleme zu lösen, sondern die persönliche Entwicklung jedes einzelnen Teilnehmers zu fördern. Dabei wurde jedes Teammitglied aus der eigenen Komfortzone gelockt. Wer zur Generation von Top-Führungskräften gehören will, muss eigene Grenzen überschreiten.

Video: letzte Vorbereitungen zum Design Thinking Workshop

Der Kunde kommt immer zuerst (Tag 1) 

Die Grundlage für Design Thinking sind die Bedürfnisse der potentiellen Lösungsempfänger. Dafür werden in sogenannten Needfinding-Aktivitäten v.a. auch unausgesprochene Bedürfnisse erfasst und Wertesysteme, Motivationen und aktuelle Workarounds identifiziert. Die Teams hatten im Vorfeld intensives Needfinding gemäss klaren Vorgaben und mit Hilfsmitteln betrieben und kamen zu Beginn der Woche zusammen, um die unterschiedlichen Einblicke und Erkenntnisse zu konsolidieren.

Video: der Kunde kommt immer zuerst

Prototyping als zentraler Erfolgsfaktor (Tag 2)

Design Thinking basiert auf prototypisiertem Erschaffen von möglichen Lösungen. Zuerst soll eine grosse Menge an Prototypen möglichst anfassbar konstruiert werden, die viel über den potentiellen Kunden und seine Bedürfnisse verraten. Dabei geht es nicht darum, die Prototypen auf Anhieb perfekt zu erarbeiten, sondern darum, mehrere tief aufgelöste Prototypen zu erschaffen, die mehrere Lösungsaspekte aufzeigen. Die erste Prototypenphase nennt sich die „Critical Function“ Prototype Phase. Diese Prototypen fokussieren kritischen Funktionen, wie Transparenz, Interaktivität o.ä, welche erfolgsrelevant für die finale Lösung sind.

Video: Prototyping

Ausritt mit dem Dark Horse (Tag 3)

Die Dark Horse Phase ist eine zentrale Phase aus Innovationssicht. Hierbei geht es darum, dem Team die Möglichkeit zu geben, etwas radikal anders zu denken. Dabei werden zentrale Annahmen hinterfragt bzw. verändert. Die ersten Ideen aus der Critical Function Prototyp Phase werden abgestossen und es entstehen komplett neue Innovationen. Was wäre wenn die Bank kein Geld mehr hätte? Was wenn keine physischen Güter mehr transportiert würden? Was wenn es keine Ärzte mehr für die Sprechstunde gäbe?
Integraler Bestandteil des Prototypings sind die kontinuierlichen Testings durch reale Kunden. Dies schärft den Blick fürs Wesentliche und deckt nochmal ganz neue Aspekte des Lösungsspektrums auf.

Video: Ausritt mit dem Dark Horse

Zusammenführung als Funky Prototypes und Challenging (Tag 4 und 5)

Die Ideen zusammenführend ergeben Funky Prototyping Konzepte. Dabei werden die Kernerkenntnisse der letzten Prototypen konsolidiert und das erfolgversprechendste Konzept wird in eine höhere Auflösung überführt. Das Ende der Woche naht und Key-Stakeholders aus dem Konzern können sich von der Innovationskraft der einzelnen Prototypen überzeugen. Die Design Thinking Woche ermöglicht eine steile Lernkurve, viel Begeisterung für den führenden Innovationsansatz und schlussendlich Prototypen die zu begeistern wissen!

Video: Prototypes und Challenging

Sind Sie auch bereit für den radikalen Wandel?

Back To Top