Strategie

Strategien liefern die Stossrichtung für Innovationen und das Projektgeschäft. Sie sind Taktgeber für die Bewältigung von Herausforderungen. In Situationen grosser Veränderungen zeigen sie die Richtung auf.

Moderne Strategien sind modular aufgebaut. Wenn sich Veränderungen in Teilen ergeben, muss nicht die gesamte Strategie über Bord geworfen werden. Die Zeiten von dicken Strategie-Papers ist vorbei. Heute müssen Strategien reduzieren und fokussieren. Die Umsetzbarkeit ist der Schlüssel zum Erfolg. 
Erfolgreiche Organisationen konzentrieren sich auf wenige Dinge. Die machen sie dafür richtig gut. Fokussierung heisst das Schlüsselwort. Aber: Fokus alleine reicht noch nicht aus. Die gesetzten Ziele müssen stringent auf die verschiedenen Organisationseinheiten und in ein wirksames Tagesmanagement übersetzt werden. Das ist keine reine top-down Übung. Die Ziele werden in einem iterativen Vorgang mit den betroffenen Mitarbeitenden abgestimmt. 
Das Gesundheitswesen wird in den kommenden Jahren mit grossen Veränderungen konfrontiert werden. Das wird Konsequenzen auf die Angebotsstrategie der Institutionen haben. 
Strategie Strategy

Strategy Development

In der Strategieentwicklung werden die strategischen Vektoren einer Organisation entwickelt. Diese helfen der Organisation über alle Ebenen hinweg Entscheidungen zu treffen und die knappen Ressourcen zielgerichtet zu priorisieren.

Strategy Deployment

Im Strategy Deployment werden die strategischen Vektoren im Dialog mit den verschiedenen Ebenen der Organisation stufengerecht übersetzt. Der Beitrag jeder Einheit an die übergeordnete Stossrichtung wird festgelegt. Diese Zielsetzungen der Einheiten werden regelmässig auf Ihre Erreichung hin überprüft. 

Testimonials

Die Einsicht, dass wir unser Spital durchleuchten müssen war schon vor dem Projekt da. Innerhalb des Projektes hat es das Team von walkerproject verstanden, mit klaren Fragen unsere Probleme zu erfassen und mit weiteren Fragen uns selbstständig Lösungen erarbeiten zu lassen. So entstand nie das Gefühl, etwas auferlegt zu bekommen.

Patrick Kiener

Zusammen mit walkerproject haben wir ein Hauptprojekt geplant, um die strategische Ausrichtung, Organisation, Führung und Finanzierung des Tierspitals Zürich als Teil der VSF Zürich zu stärken und dessen Leistungsauftrag zu klären. walkerproject hat uns als externe Fachkraft in einem strukturierten Prozess dabei unterstützt, den IST-Zustand zu analysieren, Handlungsfelder zu definieren...mehr lesen

Moh Schwarzweiss

Die Fima walkerproject begleitet unsere Fakultät beim Projekt „Fit For Future“, was eine Neukonfiguration der Management-Organisation des Tierspital und das Überdenken der zukünftigen strategischen Ausrichtung beinhaltet. Dazu war es notwendig nach einer SWOT-Analyse erst einmal die zu restrukturierenden Handlungsfelder zu bestimmen, welche dann im Hauptprojekt angegangen und umgesetzt werden müssen. Einen...mehr lesen

Frank Brüderli; Fotograf; Stallikon; Schweiz;

Weiterführende Inhalte

Dr. C. Vetterli zu Customer Centricity

Customer Centricity – Auch im Spital!

Ins Kapitel der Irrungen und Wirrungen gehört die Idee, der Patient sei kein Kunde. Die Erwartungen an die Servicequalität sind in allen Bereichen des Lebens gestiegen. Inzwischen wissen wir: Patienten erwarten wie alle anderen Kunden eine einwandfreie Dienstleistung.

Lean Hospital Kantonsspital Graubünden

Lean Hospital am Kantonsspital Graubünden

Zwei Jahre sind seit Eröffnung der ersten Lean Bettenstation am Kantonsspital Graubünden in Chur vergangen. Angesichts der positiven Erfahrungen soll die Lean Transformation am Kantonsspital Graubünden weiter vorangetrieben werden.

Lean Hospital Buch Beratung

Das Buch: Lean Hospital – Das Krankenhaus der Zukunft

Mit „Lean Hospital: das Krankenhaus der Zukunft“, herausgegeben von Daniel Walker, ist erstmals zwischen zwei Buchdeckeln zusammengefasst, was Lean im Gesundheitswesen bedeutet.