Expertenorganisation Spital

Ein Spital ist eine Organisation, in welcher Experten aus den unterschiedlichsten Disziplinen und Professionen zusammenkommen. Viele der Routinetätigkeiten eines Spitals werden inzwischen in ambulanten Strukturen erbracht. Das Spital beschäftigt sich mit komplexen Fragestellungen und Krankheitsbildern. Dadurch steigt der Bedarf an interdisziplinärer und interprofessioneller Zusammenarbeit. Das System Spital funktioniert nur durch das Zusammenspiel von vielen Spezialisten.

Der einzelne Mitarbeitende kann im System Spital noch so gut sein. Medizinische Qualität, Patientensicherheit und ein überlegenes Patientenerlebnis können nur in Teams entstehen, die dasselbe Spiel mit einem gemeinsamen Ziel und den gleichen Spielregeln spielen.

Die Kommunikation zwischen Individuen und zwischen Berufsgruppen ist im Spital von entscheidender Bedeutung. Walkerproject setzt zur Identifikation von kritischen Kommunikation- und Beziehungsmuster interprofessioneller Teams die Methode Relational Coordination ein. Die Analyse erlaubt zielgerichtete Prozessverbesserungen zur Erhöhung der Teamleistung und ist besonders hilfreich bei stark interdependenten, sicherheitsrelevanten und häufig wechselnden Teamkonstellationen.

Medizin als Systemleistung

Während heute oft die Leistungen eines herausragenden Arztes im Vordergrund stehen, entwickelt sich die Medizin in Richtung Systemleistung. Eine Systemleistung entsteht durch das konzertierte Zusammenspiel von Führung, Informationen, Wissen und Können, Technologien, Medikamenten, Materialien, Infrastrukturen, Prozessen und Verfahren.

Sie wird kontinuierlich verbessert, indem Experten verschiedener Disziplinen und Professionen miteinander Standards erarbeiten und in der praktischen Anwendung laufend weiterentwickeln. Das Ziel ist den Patienten die bestmögliche Medizin zugänglich zu machen. Dabei werden wissenschaftliche Methoden angewendet. Ausgangspunkt ist der Vergleich mit den besten der Welt und die Orientierung an Kennzahlen.

Zentrenbildung

Moderne Medizin organisiert sich weniger nach Fachdisziplinen, sondern nach Krankheitsbildern. Das Team von walkerproject unterstützt Spitäler in der Transformation von der Silo-Organisation zu integrierten Einheiten. Experten greifen auf das multidisziplinäre Know-How zurück, um die Kompetenz zu einem bestimmten Thema bedürfnisgerecht rund um den Patienten zu bündeln.

Das Ergebnis ist eine bessere Qualität im Sinne von medizinischem Outcome und Servicequalität. Weil Abstimmungsprobleme reduziert werden, kann die Mehrleistung gegenüber den Patienten zu geringeren Kosten erbracht werden. 
Die Methodik von walkerproject beschleunigt die Bildung von medizinischen Zentren.

Weiterführende Inhalte

Lean Hospital Buch Beratung

Buch Lean Hospital

Das Krankenhaus der Zukunft – was Lean im Gesundheitswesen bedeutet.

Dieses Buch führt seine Leser Schritt für Schritt in die „Lean Hospital“-Welt ein, und zeigt leicht verständlich und zugleich sehr präzise, wie Lean Hospital erfolgreich umgesetzt wird.

Lean Journey

Spital der Zukunft – Lean Transformation

Der Medizinische Fortschritt stellt Spitäler vor grosse Herausforderungen. Patienten wollen in einem Spital gut aufgehoben sein. Dies erfordert, dass sich ein Spital an innovativen Methoden bedient, um ihr Leistungsangebot den Bedürfnissen der Patienten anzupassen.

SZBHaupteingang_Erfolgimnotfall

Erfolg auf der Notfallstation im Spitalzentrum Biel

walkerproject ag hat das Spitalzentrum Biel bei der Umstellung auf das Notfall Flusskonzept begleitet. 6 Monate nach der Einführung ist das Ergebnis erfreulich – Patienten sehen innerhalb kürzester Zeit einen Facharzt und die Aufenthaltsdauer wurde markant reduziert.